Der SPD Ortsverein Bettingen feierte am 13. Oktober 2019 seinen 50. Geburtstag. Ein schöner Anlass, um gemeinsam mit den Genossinnen und Genossen aus dem Eifelkreis und der Dorfgemeinschaft ein Fest zu feiern.

Eine besondere Ehre war, dass MP a. D. Kurt Beck der Einladung von Ortsverein und Kreisverband gefolgt ist. In seiner Festrede dankte er für das unermüdliche Engagement, welches zur Zeit der Gründung des OV vor 50 Jahren, noch unter schwierigeren Umständen und persönlichen Einbußen zustande kam.

Erst die Zeit von Willy Brandt und Helmut Schmitt brachten endgültig Auftrieb. 1994 gewann die SPD in Bettingen erstmals die absolute Mehrheit.

Ein Höhepunkt der Feier war die Ehrung langjähriger SPD Mitglieder. Die Genossinnen und Genossen wurden für 10, 25, 40 und 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt. Kurt Beck und der Kreisvorsitzende Nico Steinbach danken den Mitgliedern für ihre langjährige Treue und Arbeit für die SPD und betonten, dass wir weiter für den Erhalt unserer Demokratie kämpfen müssen.

Neben diesen zahlreichen Ehrungen wurden Herr Thomas Barkhausen und Herr Horst Büttner durch die Verleihung der Willy Brandt Medaille ausgezeichnet. Kurt Beck MP a.D. und Nico Steinbach, stellvertretend für den SPD Kreisverband, dankten beiden für ihr jahrzehntelanges, ehrenamtliches und unermüdliches Wirken für die Partei und das große kommunalpolitische Engagement auf verschiedenen Ebenen.

Die Willy-Brandt-Medaille ist die höchste Auszeichnung, welche die SPD an ihre Mitglieder vergibt.

Die Veranstaltung wurde umrahmt von einem vielfältigen Programm der Spielgemeinschaft der Musikvereine Bettingen-Oberweis-Utscheid, der Tanzgruppe DJK Bettingen, dem Chor tonArt und Hans Binsfeld. Ein sehr gelungener und unterhaltsamer Nachmittag.

Bildrechte SPD Kreisverband